HeuteWochenendekompl. Programm

Event

NEU IM PROGRAMM: 'Schattenstunde' Regisseur und Hauptdarsteller kommen am 03.02. ins Roxy!

Den Opfern der Konzentrationslager wurden schon viele Denkmäler gewidmet. Aber nur wenige Filme beschäftigen sich mit denen, die so in die Enge getrieben wurden, dass sie keinen anderen Ausweg als den Suizid sahen. In einer ergreifenden Hommage schildert der Film die letzten Stunden des christlichen Autors Jochen Klepper, seiner Frau Johanna und seiner Stieftochter Renate.

Jochen Klepper lebte als christlicher Schriftsteller, Journalist und Dichter mit seiner jüdischen Frau Johanna und seiner ebenfalls jüdischen Stieftochter Renate, zur Zeit des Nationalsozialismus in Berlin. Am 10. Dezember 1942 scheiterte die Ausreise von Frau und Stieftochter aus dem ehemaligen Deutschen Reich und die Deportation der weiblichen Familienmitglieder stand kurz bevor. Von Adolf Eichmann vor die Goebbelsche Alternative gestellt, Beruf oder Ehe, traf Jochen Klepper eine unerhörte Entscheidung. Eine Entscheidung, die mit ihm tausende Deutsche in Mischehe getroffen haben. So leise, dass selbst heute nur wenige davon gehört haben.

Regisseur Benjamin Martins und Hauptdarsteller Christoph Kaiser kommen am Donnerstag, 03. Februar, zur Vorführung ins Roxy, Beginn ist um 19.00 Uhr

Alle Infos, Trailer & Tickets:

« zurück