HeuteWochenendekompl. Programm
ExpressTicket
zurücksetzen

Was möchten Sie?

Film wählen oder Zeitpunkt wählen

Event

Sonntag 07.07. Förderverein Deutsches Tuberkulose-Archiv e.V. zeigt Dokumentation

Der Förderverein Deutsches Tuberkulose-Archiv e.V. zeigt die Dokumentation "Von der Volksheilsstätte Ramberg zur Fachklinik Eußerthal – von der Schwindsucht zur Sucht"

100 Jahre „Der Zauberberg“ von Thomas Mann, fast 120 Jahre Klinik in Eußerthal. Früher wurde sie despektierlich Husteburg genannt. „Essen – schlafen, Essen – dösen, liegen – Kreuzworträtsel lösen, eng vereint mit der Natur – dieses nennt man Liegekur", spotteten die Patienten.

Tatsächlich waren Liegekuren und kalorienreiche Ernährung viele Jahre Basis der Tuberkulose-Therapie. Später wurden diese Maßnahmen durch komplizierte Operationen und Gabe von Antibiotika ergänzt und schließlich durch die Gabe der Medikamente abgelöst.

Der Film dokumentiert die Fortschritte der Medizin und schließlich – 1980 - den Wechsel zur Behandlung suchtmittelabhängiger Menschen. Aus der Husteburg wurde das Trockendock, an die Stelle von Ruhe und kalorienreicher Ernährung traten psycho- und soziotherapeutische Maßnahmen wie Einzel-, Gruppen-, Bewegungs- und Ergotherapie.

Mit einer Fülle historischer Fotos und Filmen erzählen die Filmemacher die Geschichte der Fachklinik und ihrer Protagonisten.

Die Premiere der 31-minütigen Dokumentation findet im Rahmen einer Benefiz-Veranstaltung zugunsten des Fördervereins Dt. Tuberkulose-Archiv e.V. am Sonntag 7. Juli um 17.00 Uhr im Roxy-Kino statt.

Der Eintritt ist frei - Schriftliche Anmeldungen per E-Mail bis Donnerstag 27. Juni an den Filmemacher Werner Knauf (gwknauf@online.de)

Links :

« zurück